Anforderung

Sie möchten eine Ihrer Domains (z.B. www.beispieldomain.eu) auf Ihre Homepage (z.B. auf www.all-connect.net) weiterleiten.

Manchmal ist auch die Weiterleitung zu einer anderen Unterseite gewünscht, z.B. auf https://www.all-connect.net/hosting/ - auch dies ist einfach möglich:

Lösung direkt im Kunden Portal

Mit Ihrer Domain-Registrierung bei all-connect ist eine bequeme Webweiterleitung schnell und kostenfrei möglich. Als Kunde melden Sie sich einfach im all-connect Kunden-Port unter https://portal.all-connect.net/ an und richten in den Zonen-Einstellungen Ihrer Domain die gewünschte Weiterleitung ein.


Domain-Forwarding.png

Es stehen Ihnen folgende Varianten zur Weiterleitung zur Verfügung:

Header 301
Diese Variante für permanente Weiterleitungen empfehlen wir zur Optimierung für Suchmaschinen (SEO). Siehe https://support.google.com/webmasters/answer/93633?hl=de. Permanente Weiterleitungen setzt man ein, wenn Inhalte dauerhaft an einem anderen Ort oder einer anderen Domain liegen sollen. Wenn Sie beispielsweise eine neue Domain nutzen wollen, können Sie alle alten Inhalte dauerhaft auf die neue Domain weiterleiten. Für Suchmaschinen bedeutet eine 301 Weiterleitung, dass sie alle alten Links entfernen und durch die neuen ersetzen soll.
Header 302
Diese Variante für temporäre Weiterleitungen wird nur für vorübergehende Weiterleitungen genutzt, um Inhalte nur für eine bestimmte Zeit an einen anderen Ort weiterzuleiten. Das ist zum Beispiel bei der Migration auf einen neuen Server nützlich, wenn Sie die Inhalte nur für einen kurzen Zeitraum umleiten wollen. Aus Sicht einer Suchmaschine bedeutet eine 302 Weiterleitung, dass der alte Link dauerhaft im Index erhalten bleiben soll. Sie soll sich die (temporäre) neue Ziel-Adresse nicht merken.
Frame
In manchen Fällen ist auch eine Frame-Weiterleitung gewünscht, bei der Ihre Domain oben in der Adress-Zeile Ihres Browsers stehen bleibt. Für diese Variante können Sie die zusätzlichen Parameter für den Frame Titel, die Meta-Tags und die Beschreibung definieren. Sie werden automatisch in das dynamisch generierte Frame-Set eingepflegt und dienen ebenso zur Optimierung für Suchmaschinen (SEO). Diese wirken jedoch weniger tiefgreifend, wie ein übergreifendes SEO-Konzept.

Verwaltung mit eigenem Webserver

Sie konfigurieren Ihren Webserver mit einer AliasDomain. Mit dieser Technik werden beliebig viele zusätzliche (Sub-)Domains auf Ihren Webserver geschaltet. Ihre Homepage ist dann unter allen Adressen gleichermaßen erreichbar.

Diese Lösung bietet den Vorteil einer integrierten Verwaltung Ihrer parallel konfigurierten Adressen. So ist es z.B. mit einem Content Management System (CMS) möglich, für jede Domain unterschiedliche Inhalte, also Startseiten zu definieren. Dies erfolgt durch dynamische Programmierung Ihrer Website (Stichwort Abfrage der Variable "$HTTP_HOST"). Siehe dazu auch die erweiterten Einstellungen im Artikel Apache mod rewrite aktivieren und nutzen.

Um diese Variante umzusetzen, richten Sie im DNS die A-Records für die Hostnamen "@" und "www" ein, welche auf die IP-Adresse Ihres (virtuellen) Webservers zeigen (siehe Domain-Verwaltung und DNS-Konfiguration). Zusätzlich muss in Ihrer Webserver-Software (z.B. Apache) eine sog. AliasDomain für jede zusätzliche Web-Adresse eingerichtet werden. Dies kann je nach Hosting-Paket unterschiedlich funktionieren - bei Bedarf hilft Ihnen unser Support gerne weiter.

Sonderfall mit SSL

Standardmäßig funktioniert Ihre Weiterleitung nun mit der unverschlüsselten Form

  • http://www.beispieldomain.eu --> http://www.all-connect.net oder
  • http://www.beispieldomain.eu --> https://www.all-connect.net

Wenn Sie nun auch die weiterzuleitende Domain beispieldomain.eu mit SSL geschützt, also mit https://www.beispieldomain.eu aufrufen möchten, ist ein zusätzliches Setup mit einem eigenständigen SSL-Zertifikat erforderlich (siehe https://www.all-connect.net/online/ssl-zertifikate/).

Technischer Hintergrund

Ohne gültiges SSL-Zertifikat gibt der Web-Browser (z.B. Firefox oder Internet Explorer) immer einen SSL-Warnhinweis aus. Zwar unterstützen sowohl unser Kunden Portal also auch unsere web-connect Pakete die nötigen SSL-Aufrufe mit https://..., aber wenn das passende SSL-Zertifikat (in unserem Beispiel für die Domain beispieldomain.eu fehlt, kommt es zum o.g. SSL-Warnhinweis und der Aufruf schlägt fehl.

Wenn Sie ein SSL-Zertifikat besitzen bzw. separat beauftragen, sind auch folgende Weiterleitungen mit der verschlüsselten Form möglich:

  • https://www.beispieldomain.eu --> http://www.all-connect.net oder
  • https://www.beispieldomain.eu --> https://www.all-connect.net

Bitte wenden Sie sich mit diesem Anliegen an unser Service Team. Wir helfen Ihnen gerne weiter und richten die gewünschte SSL-Weiterleitung für Sie ein!

Ansichten