Das all-connect STR System basiert auf einer Liste von bekannten Quellen ungewollter E-Mails. E-Mailsendungen aus einer solchen Quelle können somit verhindert werden.

Sofern sich also auch Viren und E-Mail-Würmer auf bestimmte Quellen rückverfolgen lassen, ist eine erfolgreiche Abwehr durch das STR möglich. Tatsächlich liegt es in der Natur mancher E-Mail-Schädlinge, dass sie durch gleichgeartete Quellen auftreten, welche selbstverständlich gelistet werden.

Dieser Schutz dient jedoch keiner sicheren und ausreichenden Erkennung aller möglichen Viren, die Ihr System angreifen könnten. Ein solcher Schutz ist erst durch eine Filterung (scannen) der gesamten E-Mail-Nachricht möglich, wozu das STR System nicht ausgelegt ist.

Strategische Entscheidung

Bei der Überlegung, wie Sie zuverlässig Viren und Würmer aus E-Mails filtern können, bedarf es zunächst einer übergeordneten Analyse des Virenproblems: Dabei wird rasch klar, dass die Gefahr eines Angriffs durch Schädlinge auf Ihr System und/oder Netzwerk nicht nur durch E-Mails besteht und daher eine zentrale Virenscanner-Lösung ebenso keinen zuverlässigen Schutz bieten würde.

Wir empfehlen Ihnen daher immer den Einsatz eines aktuellen und namhaften Virenscanners, der auf Ihrem System (also dort, wo eine Angriffsfläche tatsächlich besteht) installiert werden sollte.

Ansichten