Das Problem

Bei Ihnen kommen E-Mails in einem Postfach (z.B. info@IHREDOMAIN) an, die von dem Absender eigentlich an ein anderes Postfach (z.B. test44@IHREDOMAIN) geschickt wurden? Jedoch existiert das Postfach (z.B. test44@IHREDOMAIN) bei Ihnen überhaupt nicht?

Die Erklärung

Diese Mails erreichen Sie in der Regel über die "CatchAll"-Standard-Adresse (auch "Sammelpostfach" oder "Fallback" genannt). Es handelt sich hierbei um ein Sammelbecken aller nicht existierenden E-Mail-Adressen zu einer Domain (z.B. *@IHREDOMAIN), an welche jedoch trotzdem E-Mails versendet werden. Zum einen laufen hier Spamnachrichten auf, zum anderen kann es sich aber auch um E-Mails handeln, die Sie generell empfangen wollen. Etwa wenn sich der Versender beim Eingeben der E-Mail-Adresse vertippt hat.

Diese CatchAll-Funktion ist bei uns standardmäßig aktiv! Alle in diesem Sammelbecken ankommenden E-Mails werden zunächst (falls nicht anders von Ihnen konfiguriert) an des Postfach postmaster@IHREDOMAIN weitergeleitet.

Da die Mails demnach technisch zugestellt wurden, bekommt der Versender in diesem Fall auch keine Nachricht, dass die Mail nicht zugestellt werden konnte.

Die Abhilfe

Sie können und sollten sich ganz einfach behelfen: Loggen Sie sich in das Kunden-Portal ein.

Catchall01.jpg

Im Anschluss lassen Sie sich die "Liste aller Postfächer" anzeigen. Klicken Sie jetzt auf das meist ganz oben angeordnete Postfach namens *@IhreDomain.de mit der Beschreibung "CatchAll". [BILD 1]


20191114 KP Konto deaktivieren.PNG

Hier finden Sie unter dem Reiter „Zugang“ das Feld "Konto aktiviert". Nehmen Sie den Haken bei dem Kästchen raus und bestätigen Sie die Änderung anschließend mit dem Button "Änderung speichern". [BILD 2]

Jetzt kommen keine E-Mails, die an nicht vorhandene Postfächer geschickt werden, mehr bei Ihnen an.

Ein wichtiger Hinweis zur Deaktivierung der CatchAll-Funktion

Prüfen Sie vor der Deaktivierung, ob Sie alle E-Mail-Adressen, die Sie verwenden wollen, auch als Postfach oder Weiterleitung definiert haben! E-Mails an Adressen, die nicht definiert sind, werden nach der Deaktivierung der CatchAll-Funktion als "unzustellbar" abgewiesen.

Sie wollen den *CatchAll weiter verwenden?

Die im CatchAll gesammelten E-Mails werden bei uns standardmäßig an das Postfach postmaster@IHREDOMAIN weitergeleitet. Entweder loggen Sie sich hier ab und an ein und prüfen die E-Mails auf wichtige Nachrichten oder Sie können im Postfach postmaster@ auch eine Weiterleitung an ein anderes Postfach generieren.

Denken Sie aber daran, dass es in dem gewählten Zielpostfach dann vermehrt zu Spamnachrichten kommen kann.

Wenn Sie auf den CatchAll-Account nicht verzichten wollen, empfiehlt sich neben dem Einsatz des STR Systems ggf. die lokale Filterung der eingehenden E-Mails auf Client-Seite.

Ansichten