Der Spam-Outbreak Schutz verhindert Ausbrüche und Massenangriffe von Spam, Viren und Phishing, die möglicherweise durch Sicherheitslücken über Ihren Mailserver versendet werden.

Wie kommt es zum Spam-Outbreak?

Typischerweise kommt es infolge eines Viren-Befalls (z.B. auf einem PCs oder Mail-Gateway) zu erhöhtem Spam-Aufkommen. Das passiert, weil ich der Virus entweder selbst weiterverbreiten möchte (E-Mail Wurm) oder weil der Virus Phishing-Mails versendet.

Wie schützen Sie sich vor einem Spam-Outbreak?

Installieren Sie stets einen aktuellen Virenscanner (Anti-Virus) auf Ihrem PC (oder Server).

Bin ich direkt von einem Spam-Outbreak betroffen?

Nein. Wenn Ihr PC von einem Virus befallen sein sollte, sind Sie Opfer von diesem Virus, nicht aber Opfer von den Mails, die der Virus versendet. Dennoch erleiden Sie auch durch den Spam-Outbreak einen indirekten Schaden:

  • Einerseits werden über Ihr Mail-Konto massenhaft Mails (möglicherweise mit Viren-Anhang) versendet. Die Empfänger könnte Sie entsprechend in Regress nehmen.
  • Andererseits entsteht ein Aufwand bei Providern, um den Missbrauch von E-Mail Diensten zu unterbinden. Dieser Aufwand wird Ihnen typischerweise in Rechnung gestellt.

Wie funktioniert der Spam-Outbreak Schutz?

Trotz Anti-Virus und aktuellen Software-Updates kann es zu einem Viren-Befall kommen. Um Sie vor den Folgen eines solchen Befalls zu schützen, erkennt das mail-connect System automatisch erhöhtes Sendeaufkommen. Dabei liegen die Begrenzungen typischerweise bei 1.000 Mails pro Stunde und 2.500 Mails pro Tag. Sie erhalten dann eine Fehlermeldung des SMTP-Servers ("You exceeded the amount of messages you are allowed to send per hour" oder "...per day").

Zusätzlich erkennt das mail-connect System natürlich Datei-Anhänge mit Viren-Signatur und unterbindet den Versand solcher "infizierten E-Mails" zusätzlich.

Somit garantiert der Spam-Outbreak Schutz folgende Vorteile:

  • Sofortige, priorisierte und zuverlässige Zustellung beim Empfänger-Mailserver über den selben Weg wie Ihre Geschäftsmails.
  • Im Falle von Spam-Outbreaks von Ihrem Server sperren wir den Versand von E-Mails so früh wie möglich, um größere Schäden zu vermeiden.
  • Selbst bei Spam-Outbreak auf fremden Dritt-Systemen erfolgt die Zustellung Ihrer "echten E-Mails" typischerweise innerhalb kürzester Zeit (zu 99,9 % innerhalb von ca. 4 Stunden).
  • Der Versand über das mail-connect System bietet eine sehr gute Reputation und gewährleistet, dass Ihre Mails von Anti-Spam Filtern beim Empfänger als "echte, legale Mail" erkannt und zuverlässig zugestellt werden.

Was muss ich für den Spam-Outbreak Schutz berücksichtigen?

Das Aufkommen Ihrer ausgehenden E-Mails ist auf einzelne E-Mails begrenzt. Natürlich können Sie mittels Cc: und Bcc: weitere Empfänger hinzufügen, jedoch sind maximal 100 Empfänger pro Mail möglich.

Auch beim Versand größerer Mengen Mails (z.B. für Newsletter oder Mailinglisten) sind die Sende-Limits zu berücksichtigen. Entweder versenden Sie Mails "portionsweise" oder Sie benötigen einen separaten Ausgangsmailserver, der für den Versand großer Mengen von Mails ausgelegt ist.

Solche speziellen SMTP-Relay-Dienste verteilen (= ausliefern) die Mails dann selbständig in kleinen Schritten bzw. mit verlangsamter Priorität. Dies gewährleistet, dass ein Newsletter-Versand eine einzelne individuelle E-Mail nicht blockiert. Insbesondere vermeidet man auch so das (temporäre) Black-Listing, so dass der Mail-Versand und -Empfang weiterhin jederzeit möglich bleibt.

Ansichten