Sie können auf Ihrem WebServer jederzeit eigene CGI-Programme, also Serverprogramme installieren und in Betrieb nehmen.

Dabei wird jeder Prozess (Programmaufruf) mit Ihren eigenen Rechten ausgeführt, also den Rechten der jeweiligen Serverkennung (CGI-Warp). Das bietet Ihnen den Vorteil, Daten zu sammeln, die nur von Ihnen persönlich gelesen werden können - sensible Kundendaten sind also ausreichend geschützt.

Um solche Programme (C[++]-Binaries, Java-Binaries und Shell-Scripte jeder Art) zu installieren brauchen Sie lediglich in Ihrem Serverbereich ins Verzeichnis "cgi-bin" zu wechseln und dort per FTP (WS_FTP) die Programme zu übertragen.

CGI: Übertragung per FTP

Bei Datei-Übertragung auf Ihren WebServer müssen Sie Shell-Skripte, also CGI`s, die Sie selbst im normalen Text-Editor anpassen können, im "ASCII-Modus" übertragen.

Hintergrund ist die unterschiedliche Handhabung der Zeilenumbrüche der einzelnen Betriebssysteme: DOS, Windows und OS/2 verwenden , UNIXe verwenden und Macintosh`s verwenden `s. Um nun jeweils die richtigen Zeilenumbrüche zu verwenden, kann man FTP dazu veranlassen, die Datein ggf. richtig zu übersetzen, indem man mit o.g. ASCII_Mode die Datein überträgt.

CGI-Rechte setzen (ausführbares "x-Bit")

Im Anschluss müssen Sie diese Programme als "ausführbar" kennzeichnen. Unter UNIX ist das das Excuteable-Bit "x" - durch den Befehl "chmod 755 programm.cgi" werden die Rechte entsprechend gesetzt. WS_FTP bietet dazu eine einfach Möglichkeit an:

Markieren Sie das CGI, klicken mit der rechten Maustaste darauf und wählen den Kontextmenüpunkt "chmod (UNIX)" an.

ws_ftp_chmod.gif

Im Dialogfenster "Remote file permissions" müssen Sie nun alle Kontrollkästchen für den Owner und die Kontrollkästchen "Read" und "Execute" für Group und Other aktivieren.

ws_ftp_chmod_dialog.gif

Bei richtiger Konfiguration Ihrer CGIs sind sie sofort ausführbar und einsetzbar.

Wichtige Pfade

Im Zuge von Programmierarbeiten bei Shell-Scripten werden Sie immer wieder einige Programme auf dem Server benötigen. Hier haben wir für Sie die wichtigsten Programme mit Pfadangabe zusammengeschrieben:

perl: /usr/bin/perl sendmail: /usr/sbin/sendmail date: /bin/date mv, cp, ln, ls, rm /bin/*

Ansichten